Anmeldung 5. Klasse 2023

Bühne frei – für unsere Talente!

„Bühne frei!“ hieß es für unsere kleinen und großen, jungen und „alten“ Talente aus den Klassen 5 bis 9 am Dienstag, den 04. Februar 2020 in der Aula. Der herzlichen Einladung von Musiklehrerin Frau Heinze zu einem „bunten Abend junger Talente“ folgten viele Eltern, Schüler, Lehrer, Freunde und interessierte Gäste.

Neuntklässlerin Lilly Taubert berichtete „Von fremden Ländern und Menschen“ von Robert Schumann am Klavier.

Darauf musizierte eine kleine Band. Es erklang das Lied „Hold On“ von Chord Overstreet und Ian Keaggy. Die Mädchen aus der siebten Klasse, Shareen Hartrampf, Kristina Menzel und Kim Nehring sangen sehr eindrucksvoll. Begleitet wurden sie an den Gitarren von Frau Nützel, Siebtklässlerin Johanna Bauer und Jamie Meiner aus der fünften Klasse. Marlen Galow übernahm die Klavierbegleitung.

Im Anschluss zeigten Paula Geweniger und Johanna Kahnt aus Klasse 5b eine selbst einstudierte Choreografie zum „Can-Can“ - Tanz aus „Orpheus in der Unterwelt“ von Jacques Offenbach.

Genug getanzt? Von wegen! Wenn wir schon von Talenten sprechen, dann sollte ein Ballett – Tanz nicht fehlen. Josefine Heger aus Klasse 6b beeindruckte mit den Tänzerinnen Ada Käßner und Sofiia Lukianchuk von der Tanzschule Schaller in Altenburg mit einem wunderbaren Tanz aus „Schwanensee“ von Peter Tschaikowsky.

Dass man Klavier mit zwei Händen spielt ist zwar altbekannt, doch dass man auch vierhändig ganz wunderbar musizieren kann, bewiesen Paula Geweniger und Lisa Windisch aus der Klasse 5b mit jazzhaften Stücken am Flügel.

Der Abwechslung halber wurde dann noch einmal das Tanzbein geschwungen. Lateinamerikanische Tänze gab es von den Geschwistern Marlen und Maurice Galow. Das Publikum konnte nicht genug bekommen und forderte noch einen Jive ein.

Unsere Schulleiterin, Frau Fuchs, bedankte sich bei den zahlreich erschienenen Gästen und vor allem bei unserer Musiklehrerin Frau Heinze und bei Frau Nützel: „Ohne den Einsatz, die Planung und die Organisation der beiden wären alle kulturellen und musikalischen Veranstaltungen an unserer Schule undenkbar. Das ist einen Applaus wert.“

Frau Heinze selbst zeigte sich wieder sehr erfreut über unsere musikalischen, sängerischen, tänzerischen und künstlerischen Talente an unserer Schule. Sie grüßt auch gerne noch einmal im Nachtrag: „Großes Lob und Kompliment an alle jungen Akteure, alle sind tolle Talente. Wir können auf weitere Begegnungen und Auftritte hoffen.“

Dank der mutigen Schülerinnen und Schüler kam der jüngste gelungene kulturelle Abend an unserer Schule zu Stande. Jedes Talent erhielt an diesem Abend eine Urkunde und ging mit einer Blume nach Hause. Wir hoffen, dass wir im kommenden Schuljahr wieder herzlich unser Publikum zu unseren Veranstaltungen einladen und bei uns begrüßen dürfen.