Anmeldung 5. Klasse 2023

"Das war's - Wir sind raus!"

Neun aufregende Wochen liegen nun für uns, den Abiturjahrgang 2022, hinter uns. Wochen geprägt von Angst, Stress, Freude und Abschied nehmen. Begonnen hat alles mit unserer Mottowoche vom 04.05. bis 13.05., der auch gleichzeitig unser letzter offizieller Schultag war.

Gleich am ersten Tag starteten wir mit dem Motto ,,Lehrer von unserer Schule". Die Freude war stets groß, wenn sich die Lehrer in den Kostümen von uns Schülern aufgrund der verblüffenden Ähnlichkeit wiedererkannten. Neben Klassikern wie Reise durch die Jahrzehnte, High Society, berühmte Persönlichkeiten und Almans/Rentner, hatten wir auch Mottos der etwas anderen Art, wie zum Beispiel Dress up as the first letter of your name oder bring anything but your backpack.

Nach 2-jähriger Corona-Pause konnten wir auch endlich wieder einen traditionellen letzten Schultag auf dem Schulhof feiern. Neben Musik, Schüler- und Lehrerspielen und dem Verewigen unseres Jahrgangs mit Lippenstift und Haarspray auf den Gesichtern der Schüler und Lehrer, durfte natürlich ein Abistreich auch nicht fehlen. Doch wieso nur ein Abistreich, wenn man auch gleich mehrere Streiche spielen kann?!

Mit abgehangenen Uhren, versteckten Schwämmen und Kreidestücken und lustigen Hintergrundbildern auf den Smartboards gestaltete sich der Unterricht für den einen oder anderen durchaus etwas außergewöhnlich. Um jedoch überhaupt erstmal zu den Klassenräumen zu gelangen, musste man sich zuerst durch einen Parcours voller verschobener Tische und Stühle kämpfen, während man gleichzeitig versuchte, nicht am Absperrband hängen zu bleiben. Den Abend unseres letzten Schultages ließen wir mit anhaltender Feierlaune auf der Abi-Party in der Alwo ausklingen.

Nach all dem Spaß, hieß es dann auch schon für die nächsten Wochen: LERNEN, LERNEN, LERNEN. Denn auf einmal standen die anfangs noch weitentfernten Abiturprüfungen vor der Tür. Nichtsdestotrotz haben wir sie alle mit Bravour gemeistert und wurden letzten Freitag am 08.07.2022 im Altenburger Schloss nicht umsonst erfolgreich geehrt und als Schüler des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasiums mit dem Abitur in einen neuen Lebensabschnitt entlassen. Nach vielen emotionalen Reden und Weisheiten für das Leben, trafen wir uns 20 Uhr ein letztes Mal gemeinsam in Zechau, um unseren Abiball zu feiern, der neben unserem Abimotto A LITTLE PARTY NEVER KILLED MY ABI auch unter dem Motto der goldenen 20er Jahre stand. Neben einem üppigen Buffet, Musik und Tanz war der Abend natürlich auch mit einem selbst gestalteten Programm gefüllt. Ganz zur Freude der Lehrer. Durch Programmpunkte wie Lehrer- und Schülerzitate raten oder die Auswertung des Schüler- und Lehrerrankings, ließen wir die letzten 12 Jahre Schulzeit mit einem Lachen erneut Revue passieren.

An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank an alle Lehrer für die einmalige und unvergessliche Zeit am Gymnasium!