Herzlich Willkommen!

im Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Mädchen zocken besser

Bei der 23. Runde des Planspiels Börse, an der sich 47 Teams aus zehn Schulen des Altenburger Landes beteiligten, holte sich das Mädchen-Team vom Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium aus Meuselwitz den ersten Platz. Im Sparkassensaal in Altenburg wurden jetzt die besten Teams prämiert. Die vier Siegermädchen des Landkreises erhielten 250 Euro und einen Sachpreis vom Sponsor, der Sparkasse Altenburger Land.
Das Gespann mit dem eigentümlichen Namen "Die Teletubbies" erreichte einen Depotwert von 54 438,80 Euro. Wie alle anderen Teilnehmer des größten Online-Wirtschaftsspiels Europas, an dem sich zahlreiche Teams aus Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden und Luxemburg beteiligen, hatten die 16-Jährigen Mädchen Anfang Oktober 2014 mit 50 000 Euro Startkapital begonnen. Drei Monate hatten die Teilnehmer Zeit, durch Ankauf, Halten oder Wiederverkauf einen möglichst großen Gewinn an der Börse zu erzielen. Am Ende siegten für viele der überwiegend männlichen Teilnehmer überraschend die vier Mädchen aus Meuselwitz.
"Wir freuen uns, dass wir die Jungs abziehen konnten, denn Mädchen werden immer zu Unrecht unterschätzt", sagte Anna-Lena Seifert, Kopf des Teams. Den Namen haben die Schülerinnen nicht unbedacht gewählt. "Wir hatten zuerst keinen Namen und dachten, Teletubbies wäre gut. Dann denken alle, wir machen das nur aus Spaß, um zum Schluss das Feld von hinten aufzuräumen." Gesetzt hatte das Mädchen-Team hauptsächlich auf unbekannte Firmen-Aktien wie Amadeus IT oder Mediaset. Mit diesen machten sie am meisten Gewinn. "Wir haben uns auf kleinere, unbekannte Aktien konzentriert, sind nach unserem Bauchgefühl gegangen und haben nicht auf Tipps unseres Lehrers gehört." Informiert haben sich die Meuselwitzerinnen über das Internet. Vorwissen hatten sie bereits aus ihrem Kurs Wirtschaft und Recht, in dem sie eine Hausarbeit zum Thema schreiben mussten. Nach dem ersten Platz können sie sich vorstellen, auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein - und selbst mit realem eigenem Geld an der Börse zu spielen.
Die nächste Runde des Planspiels startet am 7. Oktober.

Oliver Becker

Foto: M. Jahn

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. März 2015 um 09:36 Uhr
 

Unsere großartige Sprachreise nach Hastings/England in Fakten und Bildern

 

1. Tag (2.3.2015):

  • 4.00 Uhr Aufbruch von 42 Siebtklässlern und 4 Lehrern
  • 16-stündige Busfahrt über Holland, Belgien, Frankreich (Fähre Calais – Dover)
  • 19.00 Uhr Abholung durch Gastfamilien Kennenlernen der Familien, Hausführung, Abendessen und endlich Nachtruhe
 

2. Tag (3.3.2015):

  • 7.00 Uhr Aufstehen und Frühstück, 8.00 Uhr Gasteltern bringen uns zur Bushaltestelle
  • 9.00 Uhr – 12.00 Uhr Sprachschule, 3 Stunden Unterricht in Aussprache, Konversation und Wortschatz
  • Mittagsfreizeit mit Lunchpaket auf der Strandpromenade von Hastings
  • 14.00 Uhr zweistündige Stadtführung durch Hastings z.T. mit Museumsbesuch - anschließend kleine Shoppingtour im Stadtzentrum
  • 18.30 Rückkehr in die Gastfamilien
 

3. Tag (4.3.2015)

  • 7.30 Uhr Aufbruch nach London
  • 10.30 Uhr Stadtrundfahrt mit kleinen Besichtigungs- und Fotografierpausen
  • 13.00 Mittagspause in einem Park - anschließend gemeinsamer Stadtrundgang: Covent Garden, Soho – China Town, Leicester Square, Piccadilly Circus mit Pausen
  • 16.30 Uhr Museumsbesuch: Believe it or not
  • 18.00 Uhr Rückkehr nach Hastings nach gefühlten 20 km zu Fuß
 

4. Tag (5.3.2015):

  • 9.00 Uhr – 12.00 Uhr Sprachschule
  • 12.00 Busfahrt nach Brighton
  • Mittagsfreizeit am Pier von Brighton
  • Stadtrundgang und Shopping in den Lanes
  • 17.30 Uhr Rückkehr nach Hastings
 

5. Tag (6.3.2015):

  • 8.00 Uhr Abschied von Hastings, Aufbruch nach London
  • 10.00 Uhr Ankunft in Greenwich/Park
  • Parkrundgang, Greenwich Market, Cutty Shark, Foot Tunnel
  • Fahrt auf der Themse bis Westminster Bridge
  • Mittagspause am London Eye
  • Spaziergang entlang der Themse bis Globe Theatre und Golden Hinde
  • 17.00 Uhr U-Bahn-Fahrt von London Bridge bis Greenwich North
  • 17.30 Uhr Millenium Dome
  • 19.00 Uhr Abfahrt Richtung Heimat
 

6. Tag (7.3.2015):

  • 12.00 Uhr Ankunft Busbahnhof Meuselwitz

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. März 2015 um 16:52 Uhr
 

Schulschach-Pokalsieg!

Die Mädels sorgen weiter für Furore! Heute wurden Tina Neumann, Jessica Meyer, Lea Jubelt und Anna Wilmar Thüringer Schulschachmeister in der WK Mädchen und wollen auch nach Karlsruhe zur Deutschen Meisterschaft fahren!
Tina holte am 1. Brett 31/2 , Jessica 5, Lea 2 und Anna 6 Zähler aus 6 Partien!
Besonders die letzte Runde verlief sehr dramatisch, welche erst in den letzten Sekunden für Meuselwitz entschieden wurde. Tina bot mit einem Turm mehr ihrer Gegnerin Remis an und sicherte somit den alles entscheidenden Mannschaftssieg!

Ein toller Erfolg, wir freuen uns alle sehr.

Torsten und Anke Kohl

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. März 2015 um 20:06 Uhr
 

Stipendiatenprogramm 2015 – 2017


Für das kommende Schuljahr ist die 8. Ausschreibung des Stipendiatenprogramms "Schülerstipendien für begabte Gymnasiastinnen und Gymnasiasten im naturwissenschaftlich-technischen Bereich" geplant. Voraussetzung für eine Teilnahme am Stipendiatenprogramm ist ein NC von 1,8 in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Aufgrund des großen Erfolgs des Stipendiatenprogramms und der hohen Nachfrage werden wir die Teilnehmerzahl weiter erhöhen.

Interessierte Thüringer Schülerinnen und Schüler der jetzigen 10. Klasse an Gymnasien oder Beruflichen Gymnasien sind ab sofort aufgerufen, ihre Bewerbungsunterlagen postalisch an die Stiftung Bildung für Thüringen zu senden. Mehr Informationen hier.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. März 2015 um 10:23 Uhr
 

National Geographic 2015

National Geographic Wissen 2015

 -Schulfinale-

Am Montag, dem 23. Februar 2015, kämpften unsere 13 klassenbesten Geographen aus den 5. bis 10. Klassen beim größten deutschen Schülerwettbewerb um den Titel „Schulsieger 2015“ und damit um die Qualifikation für das Landesfinale.
Mit am Start sah man erfahrene „alte Hasen“ wie Noah Wendler, Kilian Müller, Marc Hermsdorf, Tim Beer oder Alexander Gerth. Sollte das ein Vorteil sein? Die Fragen jedenfalls forderten wieder das gesamte Wissen unserer Finalisten, auch über den Schulstoff hinaus, heraus. Mit drei Punkten Vorsprung lag der Sieger letztlich deutlich vor der Konkurrenz.

Sieger 2015Herzlichen Glückwunsch zum „Schulsieger 2015“ Nico Hermsdorf (Klasse 10a)!

Unser Förderverein gratulierte ebenfalls und belohnte unseren Schulsieger mit einer Buchprämie und tröstete alle anderen Teilnehmer mit einer kleinen Überraschung!

weitere Platzierungen:
2. Platz Tim Beer  (Klasse 7b),
3. Platz Noah Wendler (Klasse 8b),
4. Platz Alexander Gerth (Klasse 10b)

 FK Geographie

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. März 2015 um 19:29 Uhr
 

Volleyball- Zweifelderball-Turnier 2015

"Alle Jahre wieder ..." so auch 2015 fand am letzten Tag vor den Winterferien unser Volleyball- bzw. Zweifelderballturnier statt.

Schon wieder gewann die Mannschaft der Klassenstufe zwölf gegen die Lehrer.

Gratulation für den Sieg!

Hier einige Impressionen.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. Februar 2015 um 19:28 Uhr
 

Kreisschulschachmeisterschaften 2015

Eine kleine, aber sehr erfolgreiche Delegation hat unsere Schule bei den Kreisschulschachmeisterschaften  in Altenburg vertreten.
Gespielt wurde nach dem Schweizer System, wonach fünf Runden mit  20 Minuten Bedenkzeit gespielt werden. Unsere vier Mädels schlugen sich sehr wacker. Sowohl Jessica Meyer, Lea Jubelt als auch Tina Neumann mussten sich nur der späteren Siegerin geschlagen geben und erzielten 4 Siegpunkte. Im 20-köpfigen Starterfeld bedeutete das immerhin die Plätze 2 bis 4! Auch Lisa Häupl trug mit ihren drei Punkten und dem siebten Platz zum guten Mannschaftsergebnis und zum Sieg in der Mannschaftswertung  bei!


Herzlichen Glückwunsch!
H. Jungblut

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Februar 2015 um 15:12 Uhr
 


Seite 1 von 2
Banner